Die Walter-Hohmann-Sternwarte kann nun von Mitgliedern teilweise wieder benutzt werden!

Im Umfeld der Corona-bedingten Rahmenbedingungen geben wir folgendes, vom Gesundheitsamt der Stadt Essen genehmigtes Hygiene-Konzept bekannt:

Aufgrund der kleinen Räumlichkeiten im Vereinsgebäude bleibt das Vereinsgebäude weiterhin geschlossen. Ebenso sind die sanitären Anlagen des Vereinsgebäudes nicht zugänglich.
 
Das Außengelände sowie die Hütten mit den Teleskopen sind unter Auflagen geöffnet.
 
Mitglieder, die das Außengelände und/oder die Hütten nutzen wollen, müssen zwingend das anliegende Dokument „Allgemeine Sicherheitsunterweisung WHS lesen, die Vorschriften beachten und den Anweisungen Folge leisten. Vor Nutzung der Hütten/Außengelände muss das unterschriebene Formular! (ausdrucken, unterschreiben, einscannen oder digital signieren (wenn möglich) der Vorsitzenden der des Vereins der Walter-Hohmann-Sternwarte übermittelt werden (elektronisch oder schriftlich - die private (!) Anschrift der Vorsitzenden kann ggf. per E-Mail (siehe Ansprechpartner) erfragt werden.
 

Ohne das unterschriebene Formular ist KEIN Zutritt möglich!

Alle Vereinsmitglieder sind vor der Nutzung der Anlagen hinsichtlich der notwendigen Maßnahmen zur Infektionshygiene zu unterweisen. Nicht unterwiesene Mitglieder haben kein Zutrittsrecht zu den Anlagen. Siehe hierzu die Anlage Corona-Unterweisung“!

Bitte aufmerksam lesen. Bei Unklarheiten oder gewünschter persönlicher Unterweisung bitte ich um Rückmeldung. Ich werde dann eine Video-Unterweisung für die Mitglieder einrichten, die dies wünschen.

Bitte beachten: ein Zutritt zum Sternwartengelände kann erst nach schriftlich dokumentiertem (Ein-)Verständnis der Unterweisung erfolgen.

Anschließend kann die Nutzung der gewünschten Hütten/Außengelände bei der Vorsitzenden der des Vereins der Walter-Hohmann-Sternwarte angemeldet werden, und zwar für:

  • Astrograph (nur mit Unterweisung)
  • Außengelände
  • 30er
  • C14
  • Kuppel
  • Refraktor

 

Nach schriftlicher Genehmigung kann die gebuchte Hütte bzw. das Außengelände genutzt werden. Nach Antrag wird ein Formular zustellt, das nach dem Besuch ausgefüllt zurückzusenden ist.

Leider ist das natürlich Bürokratie, aber nur so haben wir derzeit die Möglichkeit, allen die Chance zu geben, wieder an der Sternwarte aktiv zu werden.

Für Rückfragen steht die Vorsitzende gerne zur Verfügung.