Werden Sie Mitglied!
 
Mit einer Mitgliedschaft unterstützen Sie die Arbeit der Walter-Hohmann-Sternwarte, deren Ziel es ist, die Astronomie zu popularisieren. Hierbei handelt es sich um ein gemeinnütziges Unternehmen, das sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert. 

Als Mitglied haben Sie die Möglichkeit, nach entsprechender Anleitung selbstständig an den Fernrohren zu beobachten und zu arbeiten.

Neben der Fernrohrbeobachtung mit dem Auge sind auch konventionell-fotografische als auch computergestützte Aufnahmen möglich. Für letzteres besitzt die Arbeitsgemeinschaft leistungsfähige astronomische CCD-Kameras (mit einem CCD-Chip wie in einer Videokamera, allerdings deutlich lichtempfindlicher), mit denen sehr lichtschwache Himmelsobjekte dargestellt werden können. Diese Kameras werden z.B. bei der Beobachtung von Kleinplaneten eingesetzt.

Ein Vereinsmitglied bei seiner nächtlichen Arbeit.

Seit 1998 werden an der Sternwarte regelmäßig diese Himmelskörper beobachtet und deren Position vermessen. Diese Daten werden an ein internationales Datenzentrum (Minor Planet Center) in den USA gemeldet, das im Auftrag der Internationalen Astronomischen Union (IAU) tätig ist. Von dieser Organisation wird die Walter-Hohmann-Sternwarte als Station Nr. 636 Essen geführt. Die Ergebnisse zeigen, daß selbst unter dem lichtverschmutzten Himmel des Ruhrgebiets mit dieser modernen Beobachtungstechnik wissenschaftliche Arbeit möglich ist.

Daneben stehen den Mitgliedern mechanische, elektrotechnische und optische Werkstätten sowie eine Dunkelkammer zur Verfügung.

Selbst wenn Sie nicht praktisch tätig werden wollen hat eine Mitgliedschaft in der Walter-Hohmann-Sternwarte Vorteile für Sie: Neben der freien Benutzung unserer Bibliothek können sie an allen WHS-Vorträgen kostenlos teilnehmen und an den Vereinsabenden mit anderen Mitgliedern zwanglos Erfahrungen austauschen.