Sonnen- und Mondlauf im Juni
 
Die Sonne

Die Sonne läuft während der ersten beiden Monatsdrittel durch das Sternbild Stier und erreicht dort am 21. um 11:56 Uhr den Gipfel ihrer jährlichen Bahn, womit auf der Nordhalbkugel der Erde der Sommer beginnt. Nur wenige Stunden später, während der Abendstunden des 21. Juni, wechselt die Sonne in das Sternbild Zwillinge.

Der Sonnenaufgang erfolgt zu Monatsbeginn um 5:20 Uhr, verfrüht sich bis auf 5:14 zwischen dem 13. und dem 21. Juni und verspätet sich bis zum 30. wieder leicht bis auf 5:18 Uhr. Der Sonnenuntergang erfolgt am 1. um 21:40 Uhr und verspätet sich bis zum Monatsende noch einmal leicht bis auf 21:52 Uhr. Die Mittagshöhe der Sonne erreicht zu Monatsbeginn 60,6°, am Tag der Sommersonnenwende 61,9° und am letzten Tag des Monats 61,7°.

Weg der Sonne durch die Sternbilder Stier und Zwillinge mit Tages- und Nachtstunden


Der Mond

Der Mond nimmt zu Beginn des Monats ab und besucht gleich am 1. den gelblichen Saturn im Sternbild Schütze. Am 3. und 4. finden wir den abnehmenden Mond nicht allzu weit weg vom inzwischen auffallend hellen Mars. Bis zum 6. ist der abnehmende Halbmond im Sternbild Wassermann eingetroffen. Die immer schmaler werdende, abnehmende Mondsichel ist noch bis zum 11. tief in der östlichen Morgendämmerung sichtbar, am 13. ist Neumond.

Die zunehmende Mondsichel kann erstmals wieder am Abend des 15. tief in der nordwestlichen Abenddämmerung aufgestöbert werden. An diesem und dem Folgetag bildet der Mond mit der hellen Venus und den nicht allzu weit entfernten Zwillingshauptsternen Castor und Pollux ein schönes Viergestirn. Die allmählich breiter werdende Mondsichel hält sich am Abend des 17. und 18. in der Umgebung von Regulus im Löwen auf. Bis zum 20. hat der zunehmende Halbmond das Sternbild Jungfrau erreicht. Am Abend des 21. und 22. bildet der zunehmende Mond mit Jungfrauenhauptstern Spica und dem hellen Jupiter ein schönes Dreieck, am 23. besucht der Mond den Riesenplanet im Sternbild Waage. Den Vollmond finden wir am Abend des 27. zum 2. mal in diesem Monat beim Ringplaneten Saturn, die exakte Vollmondphase erreicht der Mond während der frühen Morgenstunden des 28. Juni, danach nimmt der Mond wieder ab.

Am Abend des gleichen Tages ist der noch fast volle Mond bereits wieder deutlich von Saturn abgerückt. Bis zum letzten Tag des Monats trifft der Mond schließlich im Sternbild Steinbock ein.

Mondlauf - Monatsübersicht mit Mondphasen, Mondbahnlage und Hauptpunkten der Mondbahn
Mondlauf - Tagesübersicht mit Mondlauf unter den Sternen, Konstellationen und Ereignissen